Laufwasserkraftwerke SAGRES, Portugal

Regional gut und sinnvoll diversifiziert liegen unsere 21 Kleinwasserkraftwerke in Zentral- und Nordportugal verteilt. Die topografische Lage (bergiges Gelände in Verbindung mit Nähe zum Atlantik) lässt eine verlässliche und langjährige Energieerzeugung zu. Durch Rückhaltebecken kann teilweise die Stromerzeugung an die Marktgegebenheiten angepasst werden, um so eine noch effizientere Nutzung der Anlagen zu gewährleisten.

Auf einen Blick

Wasserkraft

Bei den Laufwasserkraftwerken SAGRES handelt es sich um ein Portfolio von 21 Anlagen in Nord- und Zentralportugal.

Inbetriebnahme

1951-2006

Investitionsvolumen

Das Investitionsvolumen beträgt 40,6 Mio. EUR.

Leistung

Die Kapazität beträgt 102,7 MW.

Technologie

Das Wasserkraftportfolio besteht aus 14 Laufwasserkraftwerken sowie sieben Reservoir-Kraftwerken mit langer Betreiberhistorie und ist über zehn unterschiedliche Flussläufe diversifiziert.

Stromabnahme

Rund 80 % des produzierten Stroms sind über ein attraktives Einspeisesystem vergütet, welches die Cashflows gut prognostizierbar macht.

Laufzeit

Die durchschnittliche Restlaufzeit (Konzession) beträgt 18 Jahre.

Produzierte erneuerbare Energie
374.031
MWh
Eingespartes CO2
124.431
Tonnen

ESG-Relevanz

Bereits 2008 wurde beim Netzbetreiber ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach NP EN ISO 14001 eingeführt. Im Rahmen dieser Zertifizierung fließen in alle Planungs- und Entscheidungsprozesse auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette umfangreiche Umweltaspekte ein. Darüber hinaus orientieren wir uns streng am Europäischen System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung EMAS.

Der technische Berater Aqualogus hat keine negativen Umweltauswirkungen feststellen können und erwartet auch zukünftig keine negativen Auswirkungen.

Vorteile des Investitionsprojektes SAGRES

  • Wasserkraft ist die nachhaltigste Form der Energieerzeugung
  • Investition in ein Kraftwerkportfolio mit langjähriger Betreiberhistorie
  • Gut prognostizierbare Erträge durch Einspeisevergütungen in den ersten 10 Jahren
  • Weitere Optimierungsmöglichkeit über effizientere Betriebsführung
  • Verlängerung der Konzessionen möglich

Unser Experte für die Laufwasserkraftanlagen SAGRES

Christian Heidfeld

Christian Heidfeld

Head / Asset Management / Hydropower