Die Investitionsprojekte
von Pangaea Life

Chat Sprechen Sie mit uns

X

Stellen Sie Fragen direkt an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Chat ist verfügbar von Montag bis Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr

Anruf Tel: 089 / 6787 – 5085

X

Sie erreichen uns unter:
089 / 6787 – 5085

Windpark MADS



Der Pangaea Life Fonds investiert in nachhaltige Projekte wie den Near-Shore-Windpark MADS auf Lolland im Süden Dänemarks. Windenergie-Anlagen in Dänemark sind bekannt für ihre überaus guten Standortbedingungen und dadurch sehr gefragt für Investitionen.

So auch hier: Der küstennahe Standort in Kappel ermöglicht es, Windgeschwindigkeiten von durchschnittlich 8,5 Metern pro Sekunde auf Nabenhöhe zu messen. Dies und die Windstetigkeit führen zu einer hervorragenden Windgüte und mehr als 4.000 Volllaststunden.

Eckdaten des Projekts:

Das erste Windenergie-Projekt im Fonds verfügt über eine installierte Kapazität von über 24 Megawatt. Mit dieser Menge an erzeugter Energie kann man 30.000 Haushalte über ein Jahr lang mit Ökostrom versorgen.

Langfristige Verträge ohne Baurisiko

MADS besteht aus insgesamt sieben Windenergieanlagen, davon sechs Vestas-Turbinen vom Typ V117 -3,45 MW und eine vom Typ V126-3,6 MW. Mit dem Hersteller besteht ein Vollwartungsvertrag über 15 Jahre mit Verlängerungsoption über weitere fünf Jahre. Da die Übernahme des Projekts erst mit Inbetriebnahme und nach technischer Prüfung und Zertifizierung erfolgt, besteht kein Baurisiko. Der Hersteller Vestas ist mit einem Track Record von 83 GW installierter Leistung seit 1979 Weltmarktführer.

Vorteile des Investitionsprojekts MADS:

  • Standortvorteil Kappel, Lolland: Ertragsleistung vergleichbar mit einer Offshore-Anlage, Wartungsaufwand ist jedoch nur der eines Onshore-Betriebs
  • Datengetriebene Auswertung erleichtert Optimierung der Leistung
  • Enge Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort ermöglicht eine gute Service-Qualität
  • Geringe Stillstandzeiten durch Wartung in den windärmeren Monaten

Prämiensystem in Dänemark sichert die Rendite

Dänemark fördert erneuerbare Energien mit einem Prämiensystem. Betreiber erhalten zusätzlich zum Marktpreis an der Nord Pool Strombörse eine garantierte Einspeiseprämie für eine definierte Anzahl an Volllaststunden. Die Höhe der Prämie ist sowohl vom Zeitpunkt des Netzanschlusses als auch von der Energiequelle abhängig und beläuft sich bei Onshore-Windenergieanlagen auf bis zu 250 DKK/MWh (etwa 34 Euro/MWh). In den ersten 20 Betriebsjahren ab Netzanschluss erhalten Windparkbetreiber zudem Ausgleichszahlungen für Netz­sta­bi­li­sie­rungs­maß­nah­men.

So konnte Dänemark 2017 erstmals einen Tag lang den gesamten Strombedarf des Landes ausschließlich über Windenergie decken.

Download Video Windpark Mads (ZIP-File | 193 MB)

Verpassen Sie nichts von Pangaea Life

Aktuelle Projekte, Marktentwicklungen und neue Produkte: Jetzt für den Newsletter eintragen und informiert bleiben.

Einen Moment bitte...